Über mich

  • 1974 geboren
  • Verheiratet, zwei Kinder
  • Abitur und Zivildienst
  • Studium
  • Gymnasiallehrer
  • Hobbys und Freizeit
  • Motto

Ich bin am 18.03.1974 in Euskirchen geboren. Nach dem Abitur und dem Zivildienst an einer Einrichtung für gehörlose Kinder und Jugendliche zog ich 1994 zum Studium nach Köln.

Im Jahr 1999 absolvierte ich mein Staatsexamen an der Deutschen Sporthochschule und der Universität zu Köln. Im selben Jahr habe ich meine jetzige Frau kennengelernt, mit der ich heute zwei wunderbare Töchter im Alter von 12 und 14 Jahren habe. Beide besuchen eine städtische Schule in der Kölner Innenstadt.

Seit fast zwanzig Jahren arbeite ich als Gymnasiallehrer an einem städtischen Gymnasium und bilde seit 2011 Referendarinnen und Referendare für Gymnasien und Gesamtschulen in Köln aus. Durch diese Tätigkeit habe ich einen sehr guten Einblick in die Kölner Schullandschaft.

In meiner Freizeit verbringe ich am liebsten die Zeit mit meiner Familie und treffe Freunde. In Köln bin ich fast ausschließlich mit dem Fahrrad unterwegs und meine Lieblingsorte sind die Parks, der Rhein und die kleinen Biergärten. Sport spielt eine wichtige Rolle in meinem Leben und ich verreise gerne (nur nicht an Karneval!). Als Fan und Dauerkarteninhaber erlebe ich seit Jahrzehnten Freud und Leid mit dem 1. FC Köln.

Mit den kölschen Einstellungen „Jeder Jeck es anders“ und  „Levve un levve losse“ kann ich persönlich ziemlich viel anfangen – nur beim Thema Ungerechtigkeit heißt es bei mir „Arsch huh, Zäng ussenander“.